Vikariat

Das Vikariat ist die Phase der theologischen Ausbildung, die sich an ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Evangelischen Theologie anschließt. Im Mittelpunkt steht hierbei die Praxis. Innerhalb von rund zwei Jahren werden alle Berufsfelder durchlaufen, die für eine pfarramtliche Tätigkeit wichtig sind: die Verkündigung des Evangeliums, die Seelsorge, die Leitung einer Gemeinde, die Arbeit an einer Schule sowie diakonische Aufgaben. Persönlich begleitet werden die Vikarinnen und Vikaren in dieser Zeit von erfahrenen Personen. Sie stehen ihnen bei ihren ersten Schritten in das Berufsleben mit Rat und Tat zur Seite. Und im Seminar für Pastorale Ausbildung werden in Kursen die Erfahrungen mit anderen Vikarinnen und Vikaren geteilt und mit Hilfe von Supervision und Theorie aufgearbeitet. Mehr Informationen rund um das Vikariat gibt es hier.

  • Red.
  • Karolina Grabowska/pixabay.com