Advent

Im Advent bereiten sich Christinnen und Christen auf das Weihnachtsfest vor, auf die Feier der Geburt Jesu Christi, des Messias. Das Wort Advent kommt vom lateinischen Adventus: Ankunft. Der erste Adventssonntag ist zugleich der Beginn des neuen Kirchenjahrs. Der Advent gliedert sich in die vier Adventssonntage. Beliebt sind besondere Traditionen im Advent, vor allem der Adventskalender und der Adventskranz. Adventskalender mit ihren 24 Türchen enthalten klassischerweise bis Heiligabend jeden Tag eine kleine Süßigkeit, ein kleines Geschenk. Der Adventskranz besteht aus Tannenzweigen mit vier Kerzen – je eine für jeden Adventssonntag.

Beliebte Adventslieder

Wir sagen euch an den lieben Advent lautet ein verbreitetes Adventslied. Beliebt ist auch dieses Lied: Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“. Das Lied – die Nummer 1 im Evangelischen Gesangbuch – stimmt auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein: Es kommt der Herr der Herrlichkeit, ein König aller Königreich, ein Heiland aller Welt zugleich.

Informationen zu allen kirchlichen Feiertagen finden sie hier.

  • Red.
  • Red.