Als Christinnen und Christen sind wir nicht nur in guten, sondern vor allem auch in schlechteren Zeiten füreinander da. Sowohl ehrenamtlich als auch hauptamtlich Mitarbeitende stehen Menschen in Notlagen seelsorgerisch beiseite. Das können Probleme in der Familie sein, der Verlust eines geliebten Menschens oder Existenzängste. Die Hilfsangebote von Kirchengemeinden, Kirchenkreisen, Seelsorgeeinrichtungen und von der Diakonie stehen dabei allen Menschen zur Verfügung – unabhängig von ihrer Herkunft oder Konfession. Mehr dazu erfahren Sie auf dieser Seite.

Seelsorge

Die Organisationshilfen „Schulseelsorge“ , „Ehrenamtliche in der Seelsorge“ und „Seelsorge im Kontext von Organspende und Organtransplantation“ decken das breite Spektrum seelsorglicher Arbeit ab. Gedruckte Restexemplare von ...

Weiterlesen

Beratung

Evangelische Kirche und Diakonie haben sich von jeher in vielfältiger und besonderer Weise der Not leidenden Menschen angenommen. Psychologische Beratungsarbeit wird dabei als Teil des ...

Weiterlesen

Hilfe für Geflüchtete

Migration und Flucht sind bereits zu biblischen Zeiten ein Thema gewesen. Auch deshalb ist die Hilfe für Geflüchtete ein wichtiger Bestandteil der Arbeit der Evangelischen ...

Weiterlesen

Diakonie

Gebrechliche alte Menschen. Patientinnen und Patienten. Überschuldete. Wohnungslose. Inhaftierte. Kranke. Kinder und Jugendliche in sozialen Brennpunkten. Familien in Krisensituationen. Menschen mit geistiger oder körperlicher Einschränkung. ...

Weiterlesen

Bestattung

Die kirchliche Bestattung ist nach der Kirchenordnung „ein Gottesdienst, bei dem die Kirche ihre Toten zur letzten Ruhe geleitet und den gekreuzigten und auferstandenen Herrn ...

Weiterlesen