Das Gemeindeleben in Duisburg Meiderich im Dezember

In den Gottesdiensten und allen Räumen der Evangelischen Kirchengemeinde Meiderich gilt seit dem 22. November die 2G Regel. Je nach Pandemiegeschehen können noch weitere Schutzmaßnahmen im Dezember insbesondere für die Weihnachtsgottesdienste eingeführt werden. Die Gemeindeleitung ist auf größte Sicherheit bedacht, und zugleich bereiten Ehrenamtliche und Mitarbeitende viel Gutes für ein adventliches Gemeindeleben im Dezember vor.
Wie auch im vergangenen Jahr möchte die Gemeinde allen Menschen die Zeit bis Weihnachten durch verschiedene Angebote verschönern: Dazu gehört der Schokoladenadventskalender, der ab sofort für fünf Euro im Gemeindezentrum, Auf dem Damm 8, erhältlich ist. Ein Türchen geht auch jeden Tag im riesigen Foyerkalendender des Gemeindezentrums auf, wo Überraschungen in Form von Texten, Rätseln, Bildern und Liedern warten. Ebenso wird es an jedem Adventssonntag ab 10 Uhr im Internet den klingenden Adventskranz geben, wo Beiträge mit Musik und guten Texten auf das Fest einstimmen. Welche Mitglieder und Freunde der Gemeinde in den Videos singen, musizieren, reden oder vortragen, bleibt vorerst geheim. Zu sehen sind die Beiträge auf dem Youtubekanal der Gemeinde und im Netz unter www.kirche-meiderich.de . Auf dieser Internetseite, aber auch im Gemeindebüro (0203/ 444679) gibt es zudem ganz aktuell Infos zu den Gottesdiensten im Advent und zu Weihnachten sowie zu allen Aktivitäten in der Gemeinde.

Das Bild zeigt die FSJlerin Elisabeth Lennartz (links) und Gemeindesekretärin Katja Hüther mit Kalendern und Adventskranz vor dem Gemeindezentrum (Foto: Uta Rogalla).

  • 24.11.2021
  • Rolf Schotsch
  • Uta Rogalla