Kindertageseinrichtungen

Unter dem Dach der Evangelischen Kirche im Rheinland gibt es zirka 840 evangelische Kindertageseinrichtungen. Jede dieser Einrichtungen arbeitet nach einer Konzeption, in der unsere christlichen Werte sowie religionspädagogischen Angebote verankert sind. Kindertageseinrichtungen sind entscheidende Bezugspunkte von Menschen zur Kirche. Durch sie erreicht unsere Kirche viele Familien. Der Auftrag von Kindertageseinrichtungen umfasst die Bildung, Erziehung und Betreuung. Kirche leistet in diesem Bereich einen bedeutenden gesellschaftlichen Beitrag, um Kinder bestmöglich zu fördern und die Chancengerechtigkeit zu verbessern.

Einsatz für kirchliche und diakonische Arbeit in Kitas

Das zuständige Dezernat im Landeskirchenamt nimmt eine Verbindungsfunktion zwischen Trägerinnen und Trägern von Einrichtungen, Fachberatungen und der Politik wahr. Es setzt sich in unterschiedlichen Gremien für gute Rahmenbedingungen kirchlicher und diakonischer Arbeit in Kindertageseinrichtungen ein. Das Dezernat arbeitet dabei eng mit den Evangelischen Büros in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und im Saarland zusammen.

Ansprechpersonen für die jeweiligen Bundesländer

Weitere Informationen zum Thema Kindertageseinrichtungen gibt es für die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen und das Saarland bei Dr. Stefan Drubel, E-Mail stefan.drubel@ekir.de, Tel. 0211 4562-528. Ansprechpartnerin für Rheinland-Pfalz ist Lara Salewski, E-Mail lara.salewski@ekir.de, Tel. 0211 4562-369. Informationen zu einzelnen Kindertageseinrichtungen finden Sie auch auf den Seiten der Kirchenkreise, Kirchengemeinden und Träger.

  • Red.
  • Evangelische Kindertageseinrichtung Arche/Duisburg

Ähnliche Artikel

Kirchliche Schulen

weiterlesen

Das Evangelische Elternmagazin Zehn14

weiterlesen