Inklusive Seelsorge

Inklusion bedeutet für uns gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe aller. Kirchengemeinden, Kirchenkreise und kirchliche Einrichtungen stehen vor der Herausforderung, sich inklusiv stets weiterzuentwickeln. Deshalb haben Gemeinden, Kirchenkreise und Einrichtungen die Aufgabe, ihre seelsorglichen Angebote für jeden Menschen bereitzuhalten. Das zu stärken und zu beflügeln, dafür ist der Fachbereich Inklusive Seelsorge in unserem Zentrum Gemeinde und Kirchenentwicklung zuständig. Der Fachbereich bietet Kirchenkreisen, Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen Beratung und Unterstützung bei der Schaffung und Weiterentwicklung inklusiver Zugänge zu seelsorglichen Angeboten. Gefördert werden soll die seelsorgliche Kompetenz mit Blick auf die Unterschiedlichkeit von Menschen, die gesellschaftliche Heterogenität. Das Ziel ist eine barrierefreie und inklusive seelsorgliche Praxis. Weitere Informationen erhalten Sie hier oder per E-Mail an inklusiveseelsorge@ekir.de.

  • Red.
  • Diakonie/Kathrin Harms

Ähnliche Artikel

Seelsorge

weiterlesen

Gehörlosenseelsorge

weiterlesen