Online-Gottesdienst aus Düsseldorf: „Die Königin der Instrumente“

Der Online-Gottesdienst aus der Düsseldorfer Johanneskirche am Sonntag, 12. September, hat einen besonderen Star: die Orgel. Das vielseitige Instrument erklingt nicht nur, sondern steht passend zum Start der Nachwuchskampagne „Orgel ON“ auch im Zentrum der Predigt. Los geht es um 10 Uhr.

Hier klicken, um zum Livestream zu gelangen.

„Kosmopolitin (Weltbürgerin) und Klangkünstlerin – Die Königin der Instrumente“ lautet der Titel des Online-Gottesdienstes aus der Düsseldorfer Johanneskirche. „Du wachst morgens mit einem Ohrwurm auf. Du gehst in ein Konzert und die Melodien begleiten dich noch tagelang – Musik hat Kraft“, sagt Landespfarrerin Petra Schulze mit Blick auf den Inhalt ihrer Predigt. Stets im Mittelpunkt stehe dabei die Orgel. Für die Evangelische Rundfunkbeauftragte beim WDR und Leiterin des Evangelischen Rundfunkreferates Nordrhein-Westfalen ist sie „die Königin der Instrumente mit ihrem Reich der Klänge“. Schulze kann von der Schönheit des Orgelspielens ein Lied singen. Bereits im Kindesalter hat sie gelernt, Orgel zu spielen. „Zum Üben habe ich mich auch gerne in einer leeren Kirche einschließen lassen.“

Orgelschüler gestaltet Gottesdienst mit

Während Schulze von der Orgel predigt, lässt Kantor Wolfgang Abendroth das Instrument „zu Wort“ kommen. Silvan Meschke (16) wird als Orgelschüler den Gottesdienst mitgestalten. Mit zwölf Jahren hat er angefangen, Orgel zu spielen. Zuvor hat er Klavier gelernt. Er spielt zum Ende des Gottesdienstes die Toccata C-Dur BWV 564 von Johann Sebastian Bach. Zudem singt die Johanneskantorei aus der Messe op. 62 von Josef Rheinberger das „Gloria“ und „Sanctus“.

Nachwuchskampagne „Orgel ON“ startet

Im Gottesdienst wird zudem die Nachwuchskampagne „Orgel ON“ der Evangelischen Kirche im Rheinland vorgestellt, die am 12. September startet. Mit ihr will die rheinische Kirche Begeisterung für das Orgelspiel wecken, das seit Ende 2017 zusammen mit der Orgelbaukunst zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit gehört. „Es gilt, nicht nur Vertretungsprobleme zu lösen, sondern insbesondere junge Menschen für das Orgelspiel zu begeistern“, sagt Landeskirchenmusikdirektor Ulrich Cyganek. Alle Informationen zur Kampagne finden Sie hier.

Online mitfeiern und von Herzen geben

Wer den Gottesdienst online mitfeiert, kann sich auch online an der Kollekte beteiligen . Am Sonntag, 12. September, haben die Presbyterien die Möglichkeit, den Kollektenzweck selbst festzulegen. Stellvertretend wird an dieser Stelle ein Projekt aus dem Bereich „Hilfe für entwicklungsfördernde Selbsthilfe“ von Brot für die Welt zur Ernährungssicherung in Sambia vorgestellt . Ein großer Teil der Menschen im Distrikt Sinazongwe leidet unter Unter- und Mangelernährung. Hauptursachen dafür sind die wenigen Niederschläge infolge des Klimawandels, die abnehmende Bodenfruchtbarkeit sowie die Abhängigkeit von Monokulturen (Mais). Im Projekt lernen Kleinbauernfamilien, ihre Erträge zu erhöhen, den Anbau zu diversifizieren (u. a. Obst, Tomaten, Zwiebeln) und sich selbst gesund zu ernähren.

  • 9.9.2021
  • Andreas Attinger, Ekkehard Rüger
  • Thomas E. Götz