Reformationsgottesdienste in Duisburg

Für evangelische Christinnen und Christen ist der 31. Oktober Reformationstag. Sie erinnern an den Tag, an dem Martin Luther eine kirchliche Erneuerungsbewegung einleitete. Die Gemeinden im Evangelischen Kirchenkreis Duisburg laden an dem Tag zu zahlreichen Gottesdiensten ein, die die Reformation in den Mittelpunkt stellen. Im zentralen Gottesdienst des Kirchenkreises in der Salvatorkirche um 10 Uhr predigt Superintendent Dr. Christoph Urban.

Dr. Urban erinnert in seiner Predigt an die sogenannte reformatorische Entdeckung Martin Luthers. Der hatte beim Nachdenken über einen Bibelabschnitt aus dem neutestamentlichen Römerbrief verstanden: Gott nimmt den Menschen so an, wie er ist – egal was er leistet. Angesichts der heutigen Leistungsgesellschaft sei dieser theologische Ursprung der Reformation ungebrochen aktuell, so Urban. Die musikalische Gestaltung übernimmt das Posaunenquartett der Duisburger Philharmoniker. Eine Übersicht zu allen Gottesdiensten am Reformationstag gibt es unter www.kirche-duisburg.de .

  • 21.10.2021
  • Rolf Schotsch
  • Red