Duisburg: Ansprache von Superintendent Dr. Urban zum Kirchenlied „Freunde, dass der Mandelzweig“

„Freunde, dass der Mandelzweig“ wurde erstmals beim Kirchentag 1981 in Hamburg  öffentlich gesungen. Dann ging es um die Welt. Komponiert hat das Kirchenlied Fritz Baltruweit, der Text stammt von dem jüdischen Schriftsteller Schalom Ben-Chorin. Mitten im zweiten Weltkrieg dichtete er diese Zeilen. „Freunde, dass der Mandelzweig wieder blüht und treibt,  ist das nicht ein Fingerzeig, dass die Liebe bleibt?“ Über dieses Lied und dessen hoffnungsfrohe Botschaft, dass das Leben siegt, spricht Dr. Christoph Urban, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, in seinem neuesten Video. Zu sehen ist das Video hier auf dem Youtubekanal „Evangelisch in Duisburg“ ; Infos zum Kirchenkreis und den Gemeinden und Einrichtungen gibt es im Netz unter www.kirche-duisburg.de.

  • 19.4.2022
  • Rolf Schotsch
  • Red