Bildung, Bewegung und Begegnung im neuen Kursprogramm

Das Evangelische Bildungswerk Duisburg startet mit einem vielfältigen Kursprogramm optimistisch in das Herbstsemester.

Unter Stichwörtern wie Eltern und Kinder, Interkulturelle Bildung, Stärkung der Persönlichkeit, Fremdsprachen, Kochen, Kreativität und Bewegung können Jung und Alt das für sie passende Angebot entdecken.

„Wir hoffen, nach den Sommerferien ohne größere Einschränkungen in Präsenz starten zu können, und freuen uns sehr, wenn wir in unserem Haus wieder viele vertraute, aber auch neue Gesichter begrüßen können“, sagt Antje Knüttel, eine der beiden Leiterinnen der Familienbildung. Die in der Lockdown-Phase entwickelten Online-Veranstaltungen haben sich allerdings bewährt und werden in jedem Fall weiterhin ein dauerhaftes Angebot bleiben. Dadurch können zum Beispiel junge Eltern an Vorträgen zu Erziehungsfragen teilnehmen, ohne einen Babysitter zu benötigen.

Auch etliche Outdoor-Angebote sollen in Zukunft unabhängiger von Inzidenzzahlen machen. Sie bieten Bewegung, Bildung und Begegnung an der frischen Luft. So können Sprachbegeisterte unter dem Motto „Walk and Talk“ wahlweise ihr Englisch, Französisch oder Italienisch bei einem Spaziergang durch Duisburg anwenden und verbessern. Und junge Familien erkunden bei den „Waldwichteln“ gemeinsam die Natur.

Gesundheit, Bewegung und Entspannung, von Pilates über Yoga bis hin zu Beckenbodengymnastik, sorgen für Entlastung vom stressigen Alltag. Ein neuer Nähkurs, dienstags am frühen Abend, ermöglicht auch Berufstätigen, ihre kreative Ader auszuleben. Und wenn der Urlaub wegen Corona dieses Jahr noch ausfällt, so kann man in den Kochkursen der internationalen Küche zumindest das Aroma der weiten Welt genießen oder auch eine Fremdsprache für die nächsten Ferien erlernen. Ganz neu ist jetzt auch Niederländisch im Angebot.

Das aktuelle Programm mit detaillierten Beschreibungen ist im Internet auf der Seite www.ebw-duisburg.de  zu finden. Als Broschüre liegt das Programmheft im Haus der Familie in Duissern, Hinter der Kirche 34, aus, aber auch an vielen öffentlichen Stellen und in den 15 Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, in denen viele Veranstaltungen auch ortsnah angeboten werden.

  • 16.8.2021
  • Rolf Schotsch
  • Red