High Noon in Duisburg - Mittagsläuten und Videorundgang im Glockenturm der Salvatorkirche

High Noon in Duisburg – jeden Mittag um 12 Uhr erklingen über der Innenstadt die Glocken der mehr als 700 Jahre alten Salvatorkirche. Die Duisburger Baugesellschaft GEBAG wollte für Mieter und Kunden Eindrücke aus luftiger Höhe sammeln und mehr von dem Gotteshaus neben dem Rathaus erfahren und hat deshalb Pfarrer Martin Winterberg um einen Rundgang an dessen Arbeitsplatz gebeten. Herausgekommen sind ein schöner Bericht mit eindrucksvollen Fotos und ein Video , das bis in den Glockenturm der Salvatorkirche führt und das Läuten – gut hörbar – zeigt. Höher geht es nicht, denn die darüber fehlende Kirchturmspitze, die bei einem Bombenbangriff im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde, könne nicht wieder aufgebaut werden, sagt Pfarrer Winterberg im Interview. Das alte Gebäude könnte das Gewicht nicht tragen. „Mein Traum ist es daher“, sagt Winterberg, „hier oben Laser zu installieren, mit denen wir die fehlende Spitze nachts in den Himmel zeichnen können.“

  • 19.7.2022
  • Rolf Schotsch
  • Red