Patientengottesdienst

Aufnahme Interview mit Pfarrer Nikolaus Schneider, ehem. EKD-Ratsvorsitzender

„Manchmal brauchst du einen Engel“
9. Ökumenischer Patientengottesdienst

am 13.11.2021 um 17 Uhr in der Lutherkirche, Krefeld

Dass man abhängig ist von anderen Menschen und das Leben nicht allein in der Hand hat, wird spätestens deutlich, wenn eine Krankheit den gewohnten Alltag in Frage stellt. „Manchmal brauchst du einen Engel“ lautet daher das Thema des 9. Ökumenischen Patientengottesdiensts in Krefeld. Einen Engel brauchen manche Patient*innen mit schwerer Krankheit, aber auch die Angehörigen und im Grunde alle, die eine Lebenskrise durchlaufen. Als Interviewpartner, der in diesem Gottesdienst zu seiner Lebenskrise befragt wird, hat sich Pfarrer Nikolaus Schneider, der ehemalige Präses der Ev. Kirche im Rheinland und EKD-Vorsitzende, zur Verfügung gestellt.

Ungewöhnlich ist aber nicht nur ein Interview im Gottesdienst: Das Vorbereitungsteam aus Krankenhausseelsorger*innen, Ärzte*innen und Betroffenen ist ökumenisch zusammengesetzt aus Christen evangelischer und katholischer Gemeinden und Freikirchen. Deshalb finden sich im Gottesdienst Elemente aus den einzelnen Konfessionen wieder, wie die Möglichkeit zur persönlichen Segnung oder das Aufstellen eine Kerze zum stillen Gebet. Die musikalische Begleitung erfolgt von Instrumentalisten und einer Kombo der Freien ev. Gemeinde.

In diesem Jahr kann wieder ein Präsenzgottesdienst in der Lutherkirche stattfinden. Unter Berücksichtigung der Abstands-, Masken und Hygieneregeln ist jeder herzlich eingeladen, am 13. November persönlich diesen Gottesdienst mitzufeiern.

Wegen der Coronapandemie wurde alternativ im vergangenen Jahr ein Videogottesdienst erstellt. Er erreichte so viele Zuschauer, insbesondere in Krefelder Krankenhäusern, dass auch in diesem Jahr ein Video-Gottesdienstes zusätzlich aufgezeichnet wird, allerdings in deutlich gekürzter Form.
Das Interview mit Nikolaus Schneider wurde bereits in der Lutherkirche sowie alles weiteren Inhalte für die Videoversion wurden bereits aufgenommen. Das Interview wird in den Präsenzgottesdienst eingespielt.
Die Videoversion ist ab dem 13. 11. 20221 abrufbar.

  • 3.11.2021
  • Klaus-Dieter Neubauer, Bettina Furchheim
  • Bettina Furchheim