Gottesdienste - Online und Präsenz

Im Kirchenkreis Krefeld-Viersen

Kirchen sind geöffnet zur persönlichen Andacht - in vielen Gemeinden. Foto aus Arlon, St. Martin, Bettina Furchheim

Im Evangelischen Kirchenkreis Krefeld-Viersen wird es an diesem Sonntag in einer Gemeinde Präsenzgottesdienste geben – in Anrath-Vorst. Das zeigte sich in einer Videokonferenz von Superintendentin Dr. Barbara Schwahn mit den Vorsitzenden der Presbyterien der 25 Gemeinden im Kirchenkreis. Weitere Gemeinden, wie in Kaldenkirchen, die Emmaus-Kirchengemeinde Willich und die Pauluskirchengemeinde Krefeld, planen, am Sonntag, 10. Mai wieder mit Präsenzgottesdiensten zu beginnen. Die anderen wollen warten, langsam beginnen, vielleicht um Pfingsten herum, wenn Freiluftgottesdienste mit mehr Menschen möglich sind, da Außenflächen mehr Raum bieten.
  
Präsenzgottesdienst feiern – das bedeutet, die Gemeinden müssen ein Sicherheitskonzept nach den Vorgaben der jeweiligen Kommunen erstellen. Dieses dem Kirchenkreis mitteilen und dem zuständigen Gesundheitsamt. Dann können Gottesdienste mit Besuchern stattfinden. Vieles muss dabei beachtet werden. Den Rahmen für die Schutzmaßnahmen bietet ein Eckpunktepapier der Evangelischen Kirche in Deutschland, das mit dem Bundesinnenministerium abgestimmt ist. Dieses wurde durch die Evangelische Kirche im Rheinland ergänzt. Es bietet den örtlichen Leitungsgremien der Gemeinden (Presbyterien), die über die Präsenzgottesdienste eigenverantwortlich entscheiden, Hinweise und Anregungen zum Thema Präsenzgottesdienste. Ob und wann Gemeinden diese Gottesdienste anbieten, wird in den nächsten Tagen vor Ort in den Gremien entschieden.

Gottesdienste mit Sicherheitskonzept und Schutzmaßnahmen? Mit Abstandsregeln und Mund-Nasen-Schutz. Ohne Singen, ohne Blasinstrumente, ohne Kirchenkaffee, mit Desinfektionsmittel. Was bedeutet das für Gottesdienstbesucher. Entspricht das dem, was die Menschen wollen und was sie brauchen?

Viele Gottesdienste wurden in den vergangenen Wochen gefeiert. Nur eben anders.
Im Video: Gottesdienste – Chats – Impulse – Andachten – Grußworte – Musikangebote – etwas für Kinder und Jugendliche.
Die Gemeinden bieten so vieles an. Zum Sehen – zum Hören – zum Lesen. Per Brief – Telefon – Internet. Oder als „Kirche-to-go“ mit der Möglichkeit, Andachten und Gebete, Kerzen und Blumen mitzunehmen, Fürbitten und Sorgen abzulegen im Vorbeigehen. 
Kreativ, abwechslungsreich, inspirierend.
Viele wollen Online-Angebote weiterführen, Angebote überdenken und neu denken. „Vielleicht finden wir andere Formen der Präsenzgottesdienste“, meinte Superintendentin Schwahn. „Wir dürfen nicht nur defizitär denken. Und an dem orientieren, was uns fehlt. Sondern neue Wege gehen.“ 

Angebote der Kirchengemeinden am Sonntag, 3. Mai 2020 – kreativ, abwechslungsreich, inspirierend:

Krefeld
Alt-Krefeld:
– Leseandacht auf der Homepage: http://www.alt-krefeld.de/de/
– Video-Kindergottesdienst am Sonntag, ebenfalls auf der Homepage

Friedenskirchengemeinde:
– Video-Gottesdienst – Homepage https://www.friedenskirche-krefeld.de/kirche/gottesdienst-aktuell/

Hüls:
– Video-Gottesdienst – Sonntag ab 10 Uhr: http://www.kreuzkirche-huels.de
– Jugendgottesdienst – Sonntag ab 18 Uhr über die Homepage mitzuerleben:  http://www.kreuzkirche-huels.de

Krefeld-Nord:
– Schriftlicher Sonntagsgruß per Mail, persönlicher Verteilung und auf der Homepage: https://www.thomas-lukas.de/

Krefeld-Oppum und Krefeld-Süd:
– Video-Andacht in Kooperation Krefeld-Oppum und Krefeld-Süd – aus völlig neuer Perspektive, am Sonntag ab 10 Uhr aufzurufen (72 Stunden verfügbar) unter: https://www.youtube.com/watch?v=3tDoSTk7P_Y&feature=youtu.be  
im YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCN-Hj7u-QZ5BhEi94e0llIQ/feed
 

Krefeld-Ost:
– Videoandacht unter http://www.christus-kirche.de/wp-content/uploads/2020/04/andacht_03.05.2020.mp4
– Am Sonntag Jubilate, 3. Mai 2020, erklingen um 11 Uhr Orgelklänge und Lieder aus dem Gesangbuch auf dem Kirchvorplatz.

Zudem noch aus Krefeld-Süd:
– Telefonandacht zu hören unter 02151 / 1506456 und 02151 / 1509556​

Pauluskirchengemeinde:
– Video-Andacht auf der Homepage: https://pauluskirche.info/
– Die jeweils aktuelle Andacht ist auch am Telefon zu hören: 02151 / 6546292, auf der Homepage und im Schaukasten zu lesen.

Uerdingen: 
– Video-Andacht und Musikangebote im YouTube Kanal der Kirchengemeinde: https://www.youtube.com/channel/UCqVrsp8e6KrBU16yiZLatBA​

  • 1.5.2020
  • ekir.de
  • ekir_krefeld