#kanutourderhoffnung: Etappe 1 führt auf der Niers von Kevelaer nach Goch

Präses Dr. Latzel tauft in Kevelaer und spricht mit Genderbeauftragten

Düsseldorf. Von Sonntag, 3. Juli, bis Freitag, 9. Juli 2022, paddelt Dr. Thorsten Latzel, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, insgesamt 200 Kilometer durchs Kirchengebiet. Auf seiner #kanutourderhoffnung besucht er Kirchengemeinden, erlebt Gemeinschaft, trifft Menschen und hört Geschichten von Verwandlung in einer sich schnell verändernden Welt (siehe auch Pressemitteilung 84/2022). Der Startschuss zur Tour fällt am 3. Juli auf der Niers: Von Kevelaer aus führt die Strecke nach Goch. Zu den Höhepunkten zählt die Taufe von zwei Kindern durch den Präses. Das Programm des 3. Julis im Überblick:

9.30 Uhr: Start in Kevelaer mit einem Gottesdienst samt Taufe zweier Kinder durch Präses Dr. Thorsten Latzel in der Jesus-Christus-Kirche (Brunnenstraße 70, 47623 Kevelaer) der Evangelischen Kirchengemeinde Kevelaer .

11.30 Uhr: Einstieg in die Boote am Anleger Kevelaer, Niersbrücke Rheinstraße. Ziel ist der Anleger Schloss Wissen an der Umtragestelle Kervenheimer Straße in 47652 Weeze. Auf diesem Teilstück sind auch die stellvertretende Bürgermeisterin Dr. Jutta Bückendorf und Pfarrerin Karin Dembek an Bord.

12.45 Uhr: Vom Anleger Schloss Wissen aus geht es mit dem Jugendmobil des Jugendreferats des Kirchenkreises Kleve zum Schloss Hertefeld (Hertefeld 2, Weeze). Dort wird auch zu Mittag gegessen. Zudem soll Präses Latzel gemeinsam mit Jugendlichen aus dem Kirchenkreis im Anschluss an das Mittagessen ein Floß bauen.

14.30 Uhr: Einstieg in die Boote am Anleger Weeze (Wasserstraße 50, 47652 Weeze) und Fahrt bis zum Anleger Jan an de Fähr (Höst-Vornicker-Weg 9, Weeze).

16.45 Uhr: Präses Dr. Latzel trifft die Genderbeauftragte des Kirchenkreises Kleve, Ellen Kley, und Prädikantin (ehrenamtliche Predigerin) Cornelia von Quistorp.

17 Uhr: Einstieg in die Boote und Fahrt bis zur Ausstiegsstelle Nierswelle (Bahnhofstraße, 47574 Goch). Genderbeauftragte Ellen Kley und Prädikantin Cornelia von Quistorp paddeln mit.

18.45 Uhr: Nach einem Empfang an der Ausstiegsstelle Nierswelle lädt die Männergruppe der Evangelischen Kirchengemeinde Goch Präses Latzel zum Grillen im Gemeindegarten am Balfourweg ein.

Digital dabei: In den sozialen Medien und auf der Website www.ekir.de

Die #kanutourderhoffnung führt in sieben Tagesetappen auf die Niers, die Erft, die Ruhr, die Wupper, die Lahn und zwei Abschnitte der Saar. Auf einen Morgensegen folgen jeden Tag Gemeinde- und Projektbesuche. Gepaddelt wird eine Strecke von insgesamt rund 200 Kilometern. Zu erleben und zu verfolgen ist die #kanutourderhoffnung auf den Social-Media-Kanälen der Evangelischen Kirche im Rheinland auf Facebook, Instagram und Twitter . Sehr persönliche Eindrücke bietet Präses Latzel zudem auf seinen eigenen Social-Media-Kanälen bei Facebook , Instagram und Twitter . Unterwegs wird an verschiedenen Stationen die Kamera eingeschaltet. Und auf YouTube gibt es jeweils ein „Video des Tages“. Wo Präses Latzel wann unterwegs ist, erfahren Sie hier.

Die Kanutour einige Kilometer mitpaddeln

Medienschaffende sind eingeladen, ein paar Kilometer mit Präses Dr. Thorsten Latzel zu paddeln. Dafür werden Kajaks bereitgehalten. Interessierte melden sich mit einer Mail an pressestelle@ekir.de.

  • 22.6.2022
  • Andreas Attinger
  • Grafik Silke Salzmann-Bruhn