Spendenkonto für Opfer der Unwetterkatastrophe eingerichtet

Die Unwetter-Katastrophe in der Nacht zu Donnerstag, 15. Juli, betrifft viele Menschen im Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland. Um den betroffenen Menschen zu helfen, hat die Evangelische Kirche im Rheinland zusammen mit der Evangelischen Kirche von Westfalen und dem Diakonischen Werk Rheinland-Westfalen-Lippe ein Spendenkonto eingerichtet.

Die Spenden kommen von der Flutkatastrophe Betroffenen zugute. Sie können hier online spenden: https://www.kd-onlinespende.de/projekt/spendenaufruf-unwetter-katastrophe/display/link.html

Transaktionen sind dabei bequem über PayPal, SEPA-Überweisung, Visa- und Mastercard möglich.

Zu dem Spendentool gelangen Sie auch, wenn Sie den hier gezeigten QR-Code mit ihrem Smartphone oder einem anderen Mobilgerät scannen. Den QR-Code können Sie auch gerne mit einem Hinweis auf die Spendenmöglichkeit teilen.

Sie können die Spende auch über andere Überweisungsträger tätigen. Das sind die Kontodaten des Spendenkontos:

  • Diakonie RWL
  • DE79 3506 0190 1014 1550 20
  • KD Bank
  • Stichwort: Hochwasser-Hilfe

In einer Videobotschaft   ruft Präses Dr. Thorsten Latzel zu Spenden auf:

https://www.youtube.com/watch?v=lDhsb7kDn7Q

Weitere Informationen und Hilfsangebote finden Sie unter ekir.de

  • 21.7.2021
  • Beatrix Meyer
  • Red