Rheinische Landessynode: Die Tagung ist beendet

Dr. Thorsten Latzel zum Nachfolger von Manfred Rekowski gewählt

Düsseldorf (15. Januar 2021). Die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland ist beendet. Das oberste Leitungsgremium der mit rund 2,4 Millionen Mitgliedern zweitgrößten EKD-Gliedkirche hat bei der fünftägigen Konferenz den 50-jährigen Theologen Dr. Thorsten Latzel zum künftigen Präses gewählt.

Aufgrund der Corona-Pandemie haben die mehr als 190 Abgeordneten aus den 37 Kirchenkreisen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland erstmals in der Geschichte der rheinischen Kirche als Videokonferenz digital getagt. Sie haben sich dabei mit Zukunftsfragen der Kirche beschäftigt, haupt- und nebenamtliche Mitglieder der 15-köpfigen Kirchenleitung gewählt und den Haushalt für das laufende Jahr beschlossen. Alle Informationen, Berichte, Videos und Fotos gibt es auf der Internetseite www.ekir.de/landessynode.

  • 15.1.2021
  • Jens Peter Iven
  • Red