Mache dich auf und werde Licht

6. Dezember Friedenskirche Krefeld

Der neue KSV des Kirchenkreises Krefeld-Viersen (wer? - siehe Text).. Foto: Bettina Furchheim

„Mache dich auf und werde Licht“ – diese Aufforderung zog sich durch den gesamten Gottesdienst in der festlich erleuchteten Friedenskirche am Luisenplatz in Krefeld. 

Verabschiedet wurden Pfarrer Mischa Czarnecki aus Dülken als 2. stellvertretender Skriba und Annelie Wulff aus Krefeld als 1.Synodalälteste. 

Neu im KSV sind Pfarrerin Doerthe Brandner aus Krefeld-Hüls als 2. stellvertretende Skriba und Michael Ehmann aus Anrath-Vorst als stellvertretender Synodalältester. 

Der Gottesdienst wurde von Mitgliedern des Leitungsteam des KSV gestaltet. Die Predigt hielt Assessor Pfarrer Axel Stein aus Süchteln, Stellvertreter der Superintendentin.  

Für die musikalische Umrahmung sorgten Kreiskantor Klaus-Peter Pfeifer am Flügel und Inga Piranian am Violoncello. Zudem spielte und sang Klaus-Peter Pfeifer die Lieder, die sonst von der Gemeindel gesungen werden.  

Der Kreissynodalvorstand (v.l.n.r.)
vordere Reihe:  Helmtrud Beisler, Kirchengemeinde Lank – Wolfgang Hoesch, Kirchengemeinde St. Hubert – Guntram Teichgräber, Kirchengemeinde Krefeld-Süd – Michael Ehmann, Kirchengemeinde Anrath-Vorst –  Pfarrer Axel Stein, Assessor, Kirchengemeinde Süchteln.
hintere Reihe:  Pfarrerin Petra Vahrenhorst, 1. stellv. Skriba, Berufsschulpfarrerin in Dülken – Hans-Henning von Bassewitz, Kirchengemeinde Viersen – Pfarrerin Doerthe Brandner, 2. stellv. Skriba, Kirchengemeinde Hüls – Superintendentin Dr. Barbara Schwahn – Pfarrer Christoph Tebbe, Skriba, Kirchengemeinde Krefeld-Nord.

Nicht auf dem Bild: Rüdiger Leibauer aus der Kirchengemeinde Grefrath und Dr. Claudia Wenzel-Freudenberg aus der Kirchengemeinde Viersen.

Der Gottesdienst wurde augenommen und ist zu sehen: https://youtu.be/7jAPrSMEd68 .

 

  • 7.12.2020
  • ekir.de
  • ekir_krefeld